SIE HÖREN STIMMEN?

... für MAG. CHRISTINE STEINWENDER:

„Ich besuche schon seit einigen Jahren Kurse bei Tine und immer wieder schafft sie es, ihre Trainingseinheiten mit ihrer natürlichen, witzigen Art so zu gestalten, dass es sehr abwechslungsreich ist und es nie langweilig wird. Das Training ist zwar hart und anstrengend, aber jedes Mal danach hat man einfach das Gefühl, was richtig gutes für seinen Körper getan zu haben. Noch ein paar Tage warten, dann geht's los zum nächsten Training, ich freu mich schon.“
Birgit L.


Referenz Alex

... für MAG. CHRISTINE STEINWENDER:

"Mit Christine  zu trainieren finde ich super, das gibt einem auch als Amateur das Gefühl, ein richtiger Sportler zu sein. Sie bringt uns immer wieder an unsere Grenzen und hilft uns motivierend dabei, diese auch zu überschreiten. So erkennt man im Laufe der Zeit eine Steigerung der Leistungsfähigkeit."
Alex M.

... für HARALD GEYER:

„Weil Harald versteht und nicht nur zuhört, gelingt es ihm immer wieder physisch wie psychisch bedingten körperlichen Leiden erfolgreich entgegenzuwirken. Dabei kommt es auch schon mal zu tiefgründigen psychologischen Gesprächen. Sein unermüdlicher Einsatz wird letztlich durch die vielen guten Ergebnisse belohnt, die er nicht zuletzt bei mir schon erzielt hat. Erhalte dir deine Energie und Ausdauer! “
Michael S.


Referenz Alex

... für HARALD GEYER:

„Da ich Handballer bin, lernte ich Harald über den SC Ferlach kennen. Er hat schon viele unserer Spieler mit seinen therapeutischen Wissen und Techniken von Schmerzen und Verletzungen befreit. Mir selbst hat er dabei geholfen, mich nach meinem zweiten Kreuzbandriss wieder auf die Erfolgsspur zu bringen. Bei den unzähligen Einheiten die ich mit Harald verbracht habe, leistete er nicht nur hervorragende Arbeit, sondern es entwickelte sich auch eine gute Freundschaft zwischen uns.
Christopher D.

Referenz Harry


... für HERBERT LEITNER:

"...für all jene, die an diversen orthopädischen Verletzungen laborieren und physiotherapeutische Hilfe benötigen: Das Interdisziplinäre Gesundheitszentrum Der Kornkreis in Klagenfurt - wo auch Herbert Leitner tätig ist - kann ich sehr empfehlen! Unbürokratisch und sehr hilfreich ...
(Aus dem Artikel: Ein Ende der (Lauf)Fastenzeit von Running Zuschi)

 

Running Zuschi

 

... für DR. BIRGIT JANDL:

"Da ich nicht an das Phänomen der Zufälle glaube, sondern alles im Leben einen Sinn ergibt, so ist auch die Begegnung mit Birgit für mich von besonderer Bedeutung! Nach jahrelangen Fehldiagnosen aufgrund rein schulmedizinischer Untersuchungen bzw. Behandlungen führte mein Weg letztendlich zu ihr. Schon nach wenigen Minuten bestätigte sich mein Wunsch, von einem Arzt endlich einmal ernst genommen zu werden und in Ruhe über ein Anliegen sprechen zu können. Aufmerksames Zuhören, Ausreden lassen, Einfühlungsvermögen und kompetentes Handeln zeichnen Birgit aus. Durch sie und ihre ganzheitlichen Behandlungsmethoden lernte ich wieder meinen Körper zu spüren und vor allem zu achten bzw. wertzuschätzen. Bereits nach kurzer Zeit konnte sie bei mir tolle Behandlungserfolge erzielen! Unser Kontakt besteht nun seit vielen Monaten. Obwohl ich nicht mehr zu ihren „Akutpatienten“ zähle, komme ich immer wieder gerne in ihre Ordination und stoße nach wie vor stets auf ein offenes Ohr bzw. eine „einfühlende Hand“. Rasch hat sich zwischen uns eine ganz besondere Freundschaft entwickelt. Auf diesem Weg möchte ich Dir Birgit DANKE sagen!" ... „Wer nicht zuweilen zu viel und zu weich empfindet, der empfindet gewiss immer zu wenig.“ (Sean Paul)
Doris P.
Doris P.


... für DR. BIRGIT JANDL:

"Mit Frau Dr. Jandl habe ich eine Ärztin gefunden, die nicht nur durch liebevolle, kluge und geduldige Betreuung auffällt, sondern auch Dank ihrer Sonderbegabung (Austesten richtiger Medikamente) und großem Fachwissen es ermöglicht schwere Krankheiten ohne die allgemein üblichen, belastenden Medikamente erfolgreiche zu behandeln (Borreliose ohne Antibiotika). Der Einsatz neuer alternativer Heilmethoden (Mikroimmuntherapie, Sanum-Medikamente, Labolife, Bachblüten, ...) bewirkt selbst bei so alten Patienten, wie ich es bin (89 Jahre), eine sichtbare Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, die Tätigkeiten wieder gestattet, die mir vor Jahren nicht mehr möglich waren (Gemüseanbau, Rasen mähen, Bäume schneiden, wandern, lernen)."
In Dankbarkeit Professor Edith Santler.

Referenz ohne Foto